cerberus_header

Eines meiner langfristigen Ziele ist es ja, bei jeder der vier Fraktionen in New Eden ein Ansehen von mindestens 5,0 zu haben. Einfach nur, um überall im High Sec die Level 4 Missionen annehmen zu können.

Da ich keine Lust hatte, eine der „großen“ Epic Arc Missionen zu beginnen, dachte ich mir, ich fliege mal eben den „kleineren“ Sisters Of EVE Epic Arc. Schließlich muss man dabei nur gegen Fregatten und ein paar einzelne Kreuzer antreten. Wie lang kann das schon dauern?

Schnell hatte ich mir einen Cerberus-Kreuzer mit Rapid Light Missile Launchern ausgestattet, um die Fregatten der Gegner schnell zu vernichten (das Wort ist in dem Fall keine Übertreibung). Und zum ersten mal seit langem habe ich meine Waffen nicht in einer, sondern in zwei Gruppen zusammengefasst, um mehrere Ziele gleichzeitig anzugreifen.

Wie erwartet waren die Gegner kein Problem und die meisten explodierten beim ersten Treffer. Was aber nicht bedeutet, dass ich schnell vorankam. Denn was ich vergessen hatte, war die Anzahl der Missionen: 50 Aufträge waren zu erledigen. Noch dazu wurde ich von den Agenten kreuz und quer durch den High Sec geschickt (bis zu 12 Sprünge). Auch habe ich es nicht geschafft, die Geschichte des Bogens (deutsch für Arc) zu ignorieren. Ich hab mir wieder jede Missionsbeschreibung durchgelesen. Und oft habe ich in den Missionen sogar noch kurz angehalten, die Aussicht genossen und Screenshots gemacht.

soe_epic_arc

Es hat also tatsächlich die ganze Woche gedauert, bis ich den Epic Arc abschließen konnte und meine 7% Ansehen bekam. Das war für mich jetzt zwar keine Zeitverschwendung, aber effizient war es auch nicht.

Nebenher habe ich noch die Ankündigungen rund um das Fanfest verfolgt. Eigentlich wäre ich auch dieses Jahr wieder ganz gerne dabeigewesen, aber das aktuelle Wetter in Island ist schon ganz schön extrem. Für heute wurden wohl sogar einige Flüge storniert und die Passagiere auf andere Flüge umgebucht.

Quelle: CCP Weather Warning

Ich werde mir wohl ganz gemütlich von zu Hause den Twitch Stream anschauen und versuchen, mir einzureden, dass das viel besser ist als das Herumgerenne in der Harpa. Der Stream ist dieses Jahr zum ersten mal kostenlos und es gibt sogar jetzt schon einen Sendeplan.

Allen, die dieses Jahr vor Ort sind, wünsche ich viel Spaß und eine sichere Reise. Wenn der ein oder andere Blogger dabei, ist würde ich mich sehr über Reiseberichte und viele Fotos freuen.