Kolkrabe

Ein EVE Online Blog

YC 117 Woche 2

noctis_header

Diese Woche bin ich langsam zu meinen gewohnten Aktivitäten bei EVE Online zurückgekehrt. Dazu gehörte als Erstes, wieder meine tägliche PI-Routine aufzunehmen. Die Ferien sind vorbei und die Fabriken auf den Planeten müssen wieder produzieren.

Aber auch auf einer Station versuche ich mich derzeit am Produzieren von Schiffen und Modulen. Dank der „neuen“ Benutzeroberfläche ist das auch gar nicht mehr so schwer. Dank der Tooltips weiß ich sogar, dass ich meine Fregatten besser kaufe als selber produziere.

production

Ein konkurrenzfähiger Waffenproduzent, der dicke Gewinne einfährt, werde ich wohl nicht werden, aber das war ja auch nicht mein Ziel. Ich wollte hauptsächlich einen Teil von EVE Online ausprobieren, den ich noch nicht kannte, und das hat mal wieder Spaß gemacht. Die dicken Gewinne und die dafür notwendige Marktanalyse, Produktionsplanung,  Logistikschlacht und Excel-Rechnerei überlasse ich Anderen. Die Herstellung von Raumschiffen kann zwar Spaß machen, aber auf Dauer ist es doch ein wenig dröge.

Darum habe ich mir auch diese Woche wieder meine Tengu geschnappt und habe mein Glück mit Exploration im Null-Sec versucht. Die Ergebnisse haben dabei extrem geschwankt. An einem Abend bin ich mit 240 Millionen an Loot zurückgekommen und an einem anderen mit 12. Zwölf Millionen in drei Stunden! Pah!

Erfolgreicher war da schon meine Mitarbeit bei Neo’s M4N am Donnerstag. Die Organisatoren hatten sich verspätet und so haben Hardokan und ich kurzfristig ein wenig ausgeholfen. Dank der vielen anderen alten Hasen und Helfer konnte das Event auch fast pünktlich beginnen. Mehr als 20 Piloten zogen gemeinsam los, um den Noobs ein paar ISK zu besorgen und ihnen dabei einige Tipps mit auf den Weg durch New Eden zu geben.  Ich habe mich dabei als Loot-Putze beteiligt. In meiner Noctis bin ich hinter der Flotte hergezogen und habe die Wracks der Opfer geplündert. 22:00 Uhr war dann leider für mich Schluss und Neo hat meine Rolle als Putze übernommen.

Am Freitag gab es dann die Änderungen für das Proteus Update am 13 Januar. Um schon mal einen optischen Eindruck einiger Neuerungen zu vermitteln, hat CCP auch gleich noch ein Video gemacht.

Einige der gezeigten Neuerungen konnten schon seit längerem auf dem Testserver ausprobiert werden. Dabei ist einigen Spielern eine Änderung aufgefallen, die von CCP nicht dokumentiert oder kommentiert wurde. Die mysteriösen Circadian Seeker (von mir früher Sleeper Scouts genannt) sind wohl nicht mehr so friedfertig wie bisher. Ein Pilot hat sogar in einem Video dokumentiert, wie er von den NPCs gepodded wird. Die Zeiten, in denen Piloten in ihren Kapseln wenigstens vor den NPCs sicher waren, scheinen damit  vorbei zu sein.

Zum Schluss aber noch etwas fürs Auge. Dieses Video ist diese Woche erschienen und zeigt wieder einmal, wie beeindruckend EVE Online aussieht.

1 Kommentar

  1. Schöner Beitrag – und cooles Video am Ende. Sogar mit Carolines Star drin. ^^

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017 Kolkrabe

Theme by Anders NorenUp ↑