scimitar_header

Zum ersten Mal seit langer Zeit bin ich diese Woche mit befreundeten Piloten ausgerückt, um den Drohnen der Sansha’s Nation entgegenzutreten und dabei zu helfen, einen ihrer Überfälle zu beenden. Und während Sansha’s Incursions scheinbar nicht enden wollen, scheint sich ein weiterer Konflikt in New Eden zusammen zu brauen.

Seit fünf Jahren schickt Sansha Kuvakei Flotten los, um Menschen für sein Imperium zu entführen und verbreitet damit Angst und Schrecken in New Eden. CONCORD zahlt riesige Summen an Kapselpiloten, damit diese gegen Sansha’s Armeen vorgehen. Ich selbst nehme auch unregelmäßig an Flotten teil, die in den Incursion-Gebieten kämpfen. Dabei habe ich mich anfangs vor allem an den großen Flotten mit bis zu 40 Piloten beteiligt. Allerdings hat mich meine Aufgabe als Logistikpilot in diesen Flotten immer sehr schnell ausgelaugt. Die gute Bezahlung von CONCORD reichte immer nur für ein, zwei Tage als Motivation. Danach brauchte ich immer längere Erholungspausen. Eine Zeit lang wollte ich sogar gar nichts mehr von Incursion-Flotten wissen.

Das änderte sich erst wieder, als ein paar Piloten der EMSI und der HLP sich zusammentaten, um den Kampf gegen Sansha gemeinsam anzugehen. Die Flotten mit 10 bis 20 Piloten waren weniger stressig und meine Rolle als Logistiker machte mir wieder Spaß. Mit der Zeit spielte sich die Gruppe gut aufeinander ein, was für eine sehr angenehme, lockere Stimmung sorgte. Zu den besten Zeiten fanden die Flotten wöchentlich statt. Organisiert wurde das ganze vom FC Rhianna Ghost und LC Maya Nimarana. Leider mussten beide sich irgendwann eine längere Auszeit von EVE Online nehmen und die „kleinen“ freundschaftlichen Incursion-Flotten fanden nicht mehr statt.

incursions_wallpaper

Quelle: www.eveonline.com

Diese Woche waren Rhianna und Maya wieder zurück und hatten auch direkt zu einer ihrer Flotten eingeladen. Ohne groß zu zögern meldete ich mich an und bekam auch direkt wieder meinen alten Posten als Logistiker. Auch sonst lief alles wie vor der Pause. Es war fast als wären die beiden nie weg gewesen. Wie eine gut geölte (und geschwätzige) Kampfmaschine arbeiteten wir uns durch die Gegner.  Die Zeiten, als diese Gefechte eine Herausforderung waren, lagen lange hinter uns. Heutzutage haben wir einfach unseren Spaß mit den Gegnern. Aber es sieht so aus, als ob es bald neue Herausforderungen für uns gibt, denn ein neuer Konflikt zieht auf.

Die meisten Bewohner New Edens können die Drifter zur Zeit noch nicht richtig einschätzen. Bisher scheinen sie sich ruhig zu verhalten und ihre Waffen nur einzusetzen, wenn sie provoziert werden. Die Amarr, unter der Führung von Kaiserin Jamyl Sarum I, warnen allerdings schon seit längerem vor der Gefahr, die von Driftern ausgeht. In „The Scope“-Videos wurde darüber berichtet, dass sich die Amarr Navy auf eine Auseinandersetzung vorbereitet und dass die Kaiserin neue defensive Technologien der Öffentlichkeit zugängig macht.

Vor einer Woche besuchte die Kaiserin Amarr, um dort der Kiellegung eines neue Flaggschiffes beizuwohnen. Das „Auctoritas“ getaufte Schiff basiert auf dem Abaddon Schlachtschiff und soll mit modernsten Technologien ausgerüstet werden. Mit der Fertigstellung wird in sieben Wochen gerechnet.

Avatar Titan at Sarum Prime

Kaiserlicher Avatar Titan über Sarum Prime

Gestern besuchte die Kaiserin das Mekhios Grabmal in Sarum Prime und hielt vor den anwesenden Kapselpiloten eine kurze Rede, in der sie an die Schlacht von Mekhios erinnerte und nochmals auf die aktuelle Gefahr durch die Drifter hinwies. Ich selbst war auch vor Ort und erlebte mit, wie der kaiserliche Avatar Titan nach der Rede von einem Mitglied der Society of Conscious Thought gescannt wurde.

Nach mehrmaliger Aufforderung, das Scannen zu unterlassen, wurde der Gnosis Kreuzer von Matshi Raish durch Kapselpiloten zerstört. Ich bezweifle, dass diese feindselige Handlung gegenüber der Society of Conscious Thought, einer Corporation der Jove, ohne Folgen bleiben wird.

ACHTUNG Spoiler voraus. Der folgende Teil enthält Informationen vom Testserver Singularity und Spekulationen von mir.

Einen Blick in die Zukunft gewährt jetzt schon der Singularity Testserver. Auf ihm finden sich Informationen zu sechs neuen Incursion Gebieten.

In drei Gebieten kämpft man scheinbar direkt gegen die Drifter, während man in den anderen drei Gebieten die Amarr Navy gegen Drifter verteidigt. Von schildwall.info stammen die folgenden Bilder, denen man weitere Details entnehmen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So fällt zum Beispiel auf, dass die größten Kampfgebiete zur Zeit auf maximal 25 Piloten ausgelegt sind. Was mir nach meinen auslaugenden Erfahrungen in den großen 40-Mann-Flotten sehr gut gefällt.

Man darf gespannt sein, wie einen das Amarr Kaiserreich entlohnt, wenn man ihm im Kampf gegen die Drifter hilft. Vielleicht wird einem ja das Schiff vergoldet. Einige Bilder von SiSi lassen so etwas jedenfalls vermuten.

goldene Dominix

Quelle: http://redd.it/3e7ic9

Es sieht ganz so aus, als gäbe es für Kapselpiloten bald neue Schlachten zu schlagen und neue Herausforderungen zu bewältigen.

Ich kann es kaum erwarten.

o7