Kolkrabe

Ein EVE Online Blog

YC117.36 – Kurztrip nach New Eden

worm_header

Diese Woche bin ich wieder in das Wurmloch meiner Corp zurückgekehrt. Nach meinem Mission Running Marathon war das mal wieder eine schöne Abwechslung. Allerdings war es auch eher eine Routine-Woche ohne besondere Highlights. Darum greife ich mal wieder ein Thema auf, das in einem Podcast angesprochen wurde: EVE Online casual spielen. Also keine stundenlangen Spielsitzungen, sondern einfach mal kurz für eine halbe oder maximal eine Stunde in New Eden etwas unternehmen.

The Learning Cliff ist ein englischsprachiger Podcast, bei dem man miterleben kann, wie ein EVE Online Anfänger (Ruskeydoo) seine ersten Schritte in New Eden macht. Sein Freund, der langjährige Spieler Rashabar Zemayid versucht, ihm in jeder Episode etwas über EVE beizubringen. Den beiden dabei zuzuhören, finde ich wirklich unterhaltsam und hin und wieder sogar lehrreich.

In der Folge, die ich diese Woche gehört habe, sprachen sie darüber, wie viel Zeit die Aktivitäten in EVE Online doch benötigen und ob es sich überhaupt lohnt, nur mal kurz einzuloggen. Ich selbst habe mich früher nur in EVE angemeldet, wenn ich mindestens zwei Stunden Zeit hatte. Denn ich wollte nicht eine Mission mittendrin abbrechen oder den Loot am Ende liegen lassen müssen. Das war noch zu den Zeiten, als ich aus den Level 4 Missionen auch mal rausspringen musste, weil zu viel Schaden bei mir ankam und bei denen ich im Anschluss mit einem Zerstörer gesalvaged habe, weil es noch keine Noctis gab.

Mittlerweile muss ich nicht mehr aus Missionen rausspringen und auch die relativ lange Mission „Dread Pirate Scarlet“ schaffe ich in maximal 50 Minuten. Für einen kurzen Besuch in New Eden sind Missionen aber trotzdem nicht meine erste Wahl. Stattdessen habe ich einem meiner Nebencharaktere beigebracht, eine Worm zu fliegen. Und damit drehe ich dann eine Runde durch die Nachbarsysteme und suche nach Kampfanomalien (über die habe ich ja schon geschrieben).

Die Ausrüstung der Worm ist darauf ausgelegt, schnell und in großem Abstand um die Gegner zu kreisen und die Drohnen auf sie zu hetzen. Mit eingeschaltetem Afterburner fliege ich 950m/s und bin nur noch schwer zu treffen. Oft suchen sich die Drohnen ihr Ziel alleine und ich muss diese noch nicht einmal selber aufschalten.

[Worm, Jim]
Damage Control II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II

Gistii B-Type 1MN Afterburner
Pithum C-Type Kinetic Deflection Amplifier
Caldari Navy Small Shield Extender
Caldari Navy Small Shield Extender

Arbalest Compact Light Missile Launcher, Mjolnir Light Missile
Arbalest Compact Light Missile Launcher, Mjolnir Light Missile
Arbalest Compact Light Missile Launcher, Mjolnir Light Missile

Small Core Defense Field Extender II
Small Core Defense Field Extender II
Small Core Defense Field Purger II

Hobgoblin II x5
Caldari Navy Scourge Light Missile x1

Die Ausrüstung ist zwar mit einem Preis von ca. 123 Millionen ISK etwas teurer, aber meiner Meinung nach ihr Geld wert. Mit ein wenig Loot-Glück hat man das Geld außerdem schnell wieder rein.

Loot

Loot des Nebencharakters

Um die Worm samt Ausrüstung fliegen zu können, muss man nicht lange trainieren. Nach ungefähr 20 Tagen kann man schon starten. Dann fliegt man einfach ein wenig herum, schaut auf den Scanner und sucht nach den Anomalien. Wenn man Glück hat, eskalieren die Kämpfe und man bekommt die Chance auf richtig guten Loot. Die Eskalationen sind in der Worm zwar kein Zuckerschlecken, aber machbar. Die DED 4/10 Anomalie „Guristas Scout Outpost“ habe ich damit jedenfalls schon geschafft.

Um den Kurzbesuch in New Eden möglichst effizient zu nutzen, kann es auch nützlich sein, sich einen Rundkurs durch die Sonnensysteme zusammenzustellen. Am besten so, dass man an seiner Heimatstation immer mal wieder vorbeikommt, um Loot abzuladen oder auszuloggen. Um einen Rundkurs zu finden, kann man am besten die Karten auf dotlan.net nutzen. Und wer sich wie ich nix merken kann, der zieht bei seinem ersten Flug am besten den Systemnamen per Drag & Drop in EVE’s Notizfunktion. Dadurch kann man ab der zweiten Runde einfach einen Rechtsklick auf das nächste System machen und den Sprung dorthin befehlen.

Scanner und Notiz

Scanner und Notiz mit Sonnensystemen

Ich finde diesen Nebencharakter wirklich praktisch. Er ist genau das Richtige, um „mal kurz“ in EVE etwas zu unternehmen. Außerdem hat er mir auch gute Dienste geleistet, als ich noch ein absoluter High-Sec-Carebear war und mein Hauptcharakter wegen einer Kriegserklärung nicht abdocken konnte.

Was macht ihr, wenn ihr nur kurz Zeit für EVE Online habt? Lasst mir doch mal einen Kommentar da.

o7

2 Kommentare

  1. Tatsächlich fliege ich auch Anomalien und Plexe, wenn ich nur kurz online sein kann.
    Dein Worm-Fitting habe ich mal für Sanchas umgebaut und es fliegt sich sehr entspannt. Danke für die Idee. ^^

    fly save

    • Degestus Chene

      19. September 2015 at 15:45

      Gut zu wissen dass ich auch mal in das Gebiet der Sanshas wechseln könnte wenn mir meine alte Runde zu langweilig wird. Und zum Glück haben mir die Guristas schon einen EM-Hardener „geschenkt“.

      o7

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017 Kolkrabe

Theme by Anders NorenUp ↑