Kolkrabe

Ein EVE Online Blog

YC118.19 – Blick hinter die Kulissen

EVE Online Raven Battleship

Ende letzten Jahres hatte mich Samsara Toldya in einem Kommentar gebeten, mal darüber zu schreiben, wie ich die Bilder für den Blog erstelle. Und dieser Bitte will ich heute endlich nachkommen. Dazu beschreibe ich schrittweise, wie die Header-Grafik dieses Beitrags erstellt wurde.

Das wichtigste Werkzeug bei der Erstellung der Grafiken für diesen Blog ist Jeremy. Jeremy ist ein auf Web-Technologien basierendes 3D-Tool und eine Entwicklung von T’amber Demaleon. Das Tool kann kostenlos über die Seite caldariprimeponyclub.com genutzt werden. In dem Tool kann man sich alle EVE-Schiffe (auch Stationen, Drohnen usw.) anzeigen lassen, positionieren, mit Texturen überziehen und ausleuchten. Zusätzlich gibt es noch viele weitere Funktionen, die ich bisher aber noch nicht genutzt habe.

Jeremy Web 3D Tool

Eine Guristas Raven im 3D-Tool Jeremy

Entdeckt habe ich Jeremy im Herbst 2014 durch die Tweets von T’amber. Er postete damals viele coole Bilder, die er mit seinem Tool erzeugt hatte. Unter anderem zeigte er Kombinationen von Schiffshüllen und Texturen, die es EVE Online eigentlich gar nicht gibt. Zum Beispiel diese Navy Harpy:

Von diesen Bildern habe ich mir auch den Effekt abgeschaut, die Schiffe aus ihrem Hintergrund ausbrechen zu lassen. Diese Idee hat mir so gut gefallen, dass ich sie unbedingt in meinem Blog nutzen wollte. Im späteren Tutorial beschreibe ich, wie ich den Effekt nachgebaut habe.

Davor möchte ich aber noch darauf hinweisen, dass T’amber derzeit an einer Weiterentwicklung von Jeremy arbeitet. Viele kreative EVE-Spieler, wie zum Beispiel Rixx Javix, nutzen Jeremy sehr intensiv und warten schon gespannt auf den Nachfolger CreatorStudio.

Um T’amber bei der Weiterentwicklung zu unterstützen oder ihm für seine bisherige Arbeit zu danken, kann man ihm auf fundrazr.com eine Spende zukommen lassen. Ich selber habe das schon getan, denn die Grafiken, die ich mit Jeremy erzeuge, tragen einen wichtigen Teil zum Design meines Blogs bei. CCP ist über die Spendensammlung informiert und viele namhafte EVE-Spieler haben sich auch schon beteiligt. Solltet ihr also das Tool auch gut finden oder die Entwicklung von CreatorStudio unterstützen wollen, könnt ihr gern etwas spenden.

Jetzt aber zum Tutorial. Um die Bilder zu erzeugen nutze ich das Screenshot-Programm PicPick. Damit nehme ich zwei Bilder auf, die ich dann miteinander kombiniere.

  1. Für das erste Bild wähle ich in Jeremy eine Schiffshülle (1), die Lackierung (2) und ein Hintergrundbild (3, Nebula) aus. Dann drehe ich das Schiff mit den WASD-Tasten oder der Maus in die richtige Position. Mit den Reglern „Light Direction“ (4, Menü öffnet sich nach einem Klick auf den Menüpunkt „Jeremy“) leuchte ich das Schiff gut aus. Wenn mir alles gefällt, mache ich den Screenshot. Das Ergebnis sieht dann etwa so aus:

    EVE Online 3D Tool Jeremy

    Zum Vergrößern anklicken

  2. Für das zweite Bild ändere ich nur den Hintergrund zu weiß. Das Schiff bleibt dabei in der exakt gleichen Position. Nur die Ausleuchtung und den Nebel (Fog) muss ich noch auf die gleichen Werte einstellen. Die Zahlenwerte dafür kann man gut im ersten Bild ablesen. Das Ergebnis sieht dann so aus:

    EVE Online 3D Tool Jeremy

    Zum Vergrößern anklicken

  3. Bei dem ersten Bild (Nebel im Hintergrund) verschiebe ich den oberen und unteren Rand. Um später den „Ausbruch“-Effekt zu erhalten ist es wichtig, Teile des Schiffs abzuschneiden. Hier die Grafik in PicPick:

    PicPick Screenshot Tool

    Zum Vergrößern anklicken

  4. Im nächsten Schritt markiere ich das gesamte erste Bild ([Strg]+[A]), kopiere es ([Strg]+[C]) und füge es im zweiten Bild (weißer Hintergrund) ein ([Strg]+[V]). Das sieht dann so aus:

    PicPick Screenshot Tool

    Zum Vergrößern anklicken

  5. Der eingefügte Teil muss jetzt genau passend verschoben werden. Dabei hilft eine Funktion von PicPick, mit der man die Deckkraft (5) des eingefügten Bildteils auf 50% stellen kann. Das macht die pixelgenaue Positionierung zum Kinderspiel:

    PicPick Screenshot Tool

    Zum Vergrößern anklicken

  6. Sobald die beiden Bilder genau übereinander liegen, ändere ich die Deckkraft des eingefügten Bildteils wieder auf 100%.

    PicPick Screenshot Tool

    Zum Vergrößern anklicken

  7. Im letzten Schritt verschiebe ich alle Ränder, bis ich einen Bildausschnitt habe, der mir gefällt. Danach ändere ich die Bildgröße so, dass das Bild genau in meinen Blog passt und nicht vom Browser skaliert werden muss. Außerdem bietet PicPick die Möglichkeit, die Helligkeit und den Kontrast des Bildes zu verändern. Beide Werte stelle ich meist 10 Punkte höher ein.

Ausnahmsweise hier die fertige Header-Grafik noch einmal am Ende:

EVE Online Raven Battleship

Ich hoffe der kleine Blick hinter die Kulissen war interessant. Wenn jemand eine Idee hat, was ich noch mit Jeremy machen könnte, kann er mir gern einen Kommentar da lassen. Auch wenn ihr Jeremy selber schon nutzt oder es vorhabt, würde ich gern die Ergebnisse davon sehen. o7

 

2 Kommentare

  1. Nice! Vielen Dank für die Anleitung! Werde ich direkt mal selber testen das ganze.

    • Degestus Chene

      18. Mai 2016 at 20:08

      Vielleicht kannst du ja so das ein oder andere Bild für deinen Blog erstellen. Der sieht aber auch jetzt schon echt schick aus. Schön schlicht. Gut lesbar.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017 Kolkrabe

Theme by Anders NorenUp ↑