Kolkrabe

Ein EVE Online Blog

YC118.33 – Zurück aus dem Sommerloch

EVE Online Battleship Raven

Es ist ja schon hin und wieder vorgekommen, dass ich eine Pause von EVE Online brauchte, aber dieses Sommerloch war für meine Verhältnisse ungewöhnlich lang. Es kamen einige Faktoren zusammen, durch die ich über fünf Wochen von New Eden fern blieb. Jetzt bin ich aber wieder zurück und kann bestimmt bald wieder etwas Spannendes berichten. Aber auch schon während des Sommerlochs gab es ein paar EVE-bezogene Neuigkeiten.

Vom 05. bis 07. August war ich zu meinem inzwischen dritten Gatecamp und hatte dabei wieder reichlich Spaß. Das Treffen fand wieder auf dem gleichen Campingplatz statt  wie auch in den letzten Jahren, wodurch ich mich dort inzwischen schon wie zu Hause fühle. Organisation und Ausrüstung waren wieder vom Feinsten. Ein Platz für mein Zelt war schnell gefunden und nach dem Aufbau konnte ich es mir unter diversen Pavillons auf Bierbänken oder Campingstühlen bequem machen. Durch die vorhandenen Kühlschränke, Kaffeemaschinen, Grills und Zapfanlagen ist das Gatecamp eher ein Glamping– als ein Camping-Event. Auch die einfamilienhausgroßen Zelte einiger Teilnehmer wirkten schon sehr luxuriös. Die sehr gute Ausrüstung ist aber unter anderem ein Grund, warum das Wochenende dann so entspannt abläuft. Man muss sich eigentlich um nichts Gedanken machen. Getränke und Essen sind reichlich vorhanden und die Pavillons boten Schutz vor den zwei kurzen Regenschauern am Freitag und Samstag. Meine Highlights dieses Jahr waren aber die zwei Feuerkörbe, um die sich abends immer ein paar Leute versammelten und sich dann bis in die Nacht hinein über Bob und die Welt unterhielten.

Den Samstagmorgen begann ich mit einem Sprung in den noch menschenleeren Badesee und nach ein paar Schwimmzügen in dem kühlen Wasser war ich wach und der schon bereitstehende heiße Kaffee schmeckte richtig gut. Nach dem Frühstück war dann nichts weiter zu tun als sich irgendwo dazuzusetzen und den ganzen Tag über EVE Online zu quatschen und dabei zu trinken und zu essen. Bei den EVE-Geschichten war es egal, ob es sich um etwas neu Erlebtes handelte oder ob es etwas war, das schon bei den letzten Gatecamps belacht und beklatscht worden war. Ein paar der neuen Geschichten kamen dieses Mal von den Podlingen, die dieses Jahr zum ersten Mal beim Gatecamp waren. Unter anderem berichteten sie auch von den Vorbereitungen zum G-Fleet Spielertreffen, in dessen Organisation sie dieses Jahr eingebunden sind.

Am meisten lauschte ich aber den Berichten der EMSIs. Nach allem was ich so gehört habe, geht es der Corporation gut und die Mitglieder haben ordentlich zu tun. Dabei kommt es ihnen zu Gute, dass sie so breit aufgestellt sind. Egal ob PvE, PvP, Wurmlochleben, Null-Sec oder Industrie, die EMSIs scheinen überall dabei zu sein – und eine Menge Spaß zu haben.

Das war dann auch der Grund dafür, dass ich vorsichtig anfragte, ob sie denn eventuell auch ein Plätzchen für mich hätten. Ich hatte schon vor dem Gatecamp die Entscheidung getroffen, meine bisherige Corp zu verlassen und mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Aber an die EMSIs hatte ich dabei eigentlich nicht gedacht. Dafür waren sie mir bisher immer zu unkoordiniert und ziellos. Liebenswerte Chaoten habe ich sie immer genannt. Jemand mit dem man einen Abend lang Spaß hat, aber dann auch erstmal eine Woche Abstand braucht, damit die Ohren und Nerven sich wieder beruhigen können. Allerdings scheint sich etwas geändert zu haben. Die liebenswerten Chaoten haben immer noch viel Spaß, aber dabei scheinbar auch den ein oder anderen Plan. Jedenfalls werde ich mich gleich nach der Veröffentlichung dieses Beitrags ganz offiziell bei den EMSIs bewerben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Direkt nach dem Gatecamp habe ich meinen Abschied aus meiner bisherigen Corp, der Human League vorbereitet. Dazu gehörte es, unter anderem 4 Millionen Kubikmeter an Schiffen und Ausrüstung (alles meine eignen, nix geklaut) aus dem Wurmloch zu schaffen. Dank einer neu gekauften Bowhead und einer Orca habe ich den Abtransport zu einem meiner Lager in zwei Abenden über die Bühne gebracht. Etwas schmerzhaft war es, die 24 PI-Kolonien abzureißen, die mir über die letzten drei Jahre den Hauptteil meines Einkommens eingebracht haben. Am schwersten war es dann aber tatsächlich, den Abschiedsbrief an die Corporation zu schreiben und den Knopf für den Austritt zu drücken.

EVE Online Orca and Bowhead

Umzug mit Orca und Bowhead

Ich hatte viel Spaß in der Human League, aber meine Online-Zeiten waren am Ende einfach zu unterschiedlich zu denen der meisten anderen Piloten. Sicher hätte ich auch Aktivitäten zu meinen Zeiten starten und durchführen können, aber ich war schon immer mehr ein Mitmacher als ein Initiator oder FC. Ich habe aber in meinem Abschiedsbrief nicht ausgeschlossen, dass ich vielleicht irgendwann zurückkehre. Mit dem ein oder anderen Ex-Kollegen werde ich auch sicher noch weiterhin etwas gemeinsam unternehmen. Da EMSI und HLP schon über viele Jahre befreundet sind, ist das zum Glück kein Problem.

Durch die wieder entfachte Begeisterung für EVE Online habe ich, eigentlich nur aus Spaß, nach Flügen für das nächste Fanfest gesucht. Dabei bin ich über ein so günstiges Angebot von AirBerlin gestolpert, dass ich direkt zugeschlagen habe. Für den Hin- und Rückflug (DUS > KEF > DUS) habe ich jetzt nur 286€ bezahlt. Danach habe ich auch gleich noch eine günstige Wohnung über AirBnB gebucht, so dass ich für Flug und Unterkunft für eine Woche in Reykjavik unter 600€ bezahlt habe. Gleichzeitig haben auch fünf befreundete Kapselpiloten ihre Flüge gebucht. Jetzt freue ich mich noch mehr auf das Fanfest 2017, denn mit Freunden macht das ganze noch mehr Spaß.

Und auch zum EVEsterdam Spielertreffen scheine ich dieses Jahr nicht alleine zu fahren. Die Karte dafür habe ich letzte Woche jedenfalls auch schon gekauft und ein, zwei befreundete EVE-Spieler haben auch ihr Interesse bekundet. Ich hoffe, dass es bei ihnen klappt, aber im Notfall hätte ich dort sicher auch wieder alleine Spaß.

Ihr könnt mir ja mal einen Kommentar da lassen, wenn ihr auch bei G-Fleet, EVEsterdam und/oder dem Fanfest 2017 dabei seid. o7

7 Kommentare

  1. G-Fleet, Evesterdam und wenn nichts mehr dazwischen kommt auch Fanfest. ^^

    Freu mich schon. 🙂

    • Degestus Chene

      22. August 2016 at 8:55

      Warst du schon mal bei einem der Spielertreffen oder besuchst du alle zum ersten mal?

  2. G-Fleet \o/ und vielleicht sogar Fanfest im nächsten Jahr (man wird doch träuemn dürfen 😀 )

  3. Willkommen bei der EMSI… Ich freu mich wirklich, dich wieder an meiner Seite zu haben.

  4. Schön zu sehen dass Du wieder am Start bist. Bei EMSI wirst Du sicherlich viel Spaß haben. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Wir sehen uns spätestens auf der G-Fleet 🙂 Halt die Ohren steif.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017 Kolkrabe

Theme by Anders NorenUp ↑